E-Mil und Pina wieder im Einsatz

Start für den Verleih der Pina & E-Mil-Flotte: Oberbürgermeister Uwe Schneidewind, Pascal Vom Schemm, Kirsten Haberer und Stadtentwicklungsdezernent Arno Minas.

Die Pina & E-Mil-Flotte ist ab sofort wieder in Betrieb. Mit Light to Sound Events steht nun auch eine Station in Unterbarmen, mit Zentrum Emmaus eine Station in Cronenberg zur Verfügung.

Fienchen auf Stadtranderholung

Seit Anfang Mai ist Fienchen I, seit knapp einem Monat auch Fienchen II im Dauereinsatz. Fast jeden Tag waren beide Räder unterwegs und in einem Monat hat Fienchen II schon stolze 1.000 Kilometer zurück gelegt. Möglich wurde dieser Verleihmarathon dank Kirsten und Christoph vom Fienchen-Team, die jeden Tag Ausleihen und Rückgaben möglich gemacht haben. Jetzt haben sich Fienchen I und Fienchen II eine Auszeit verdient und verbringen die Sommerferien in Ronsdorf.

PINA & E-MIL suchen eine neue Verleihstation in der Nordstadt

Der kostenlose Verleih der Pedelecs PINA  und Lastenpedelecs E-MIL soll dazu beitragen die Autodichte zu reduzieren und somit die Luft- und Lebensqualität in unserer Stadt zu verbessern und natürlich den Klimaschutz voranzubringen!

Die Räder werden von Ehrenamtlichen verliehen, die sich als Verleihstationen für das kostenlose Verleihangebot einsetzen. Wir sind auf der Suche nach weiteren Freiwilligen, die das Verleihangebot als Pedelec- oder Lastenpedelec Verleihstation unterstützen wollen.

Wir sind offen für verschiedene Kooperationsideen: eine Verleihstation kann ein Café, ein Geschäft, ein Büro, eine Einrichtung oder auch der eigene Wohnsitz im Quartier Elberfeld Nordstadt sein.

Wer mitmacht als Verleihstation genießt viele Vorteile:

  • Nutze selbst das Pedelec oder Lastenpedelec.
  • Lerne durch den Verleih lauter nette Leute kennen.
  • Mach als Verleihstation Werbung für dein Geschäft und gewinne somit neue Kunden.
  • Setz dich ein für die Verminderung des Autoverkehrs durch ein klimaschonendes Mobilitätsangebot.

Bei Interesse schreibt gerne der Koordinierungsstelle Klimaschutz eine Nachricht oder ruft an unter:

Tel.: 0202 / 563 6472

E-Mail: Sophie.Clees at stadt.wuppertal.de

Weitere Informationen zu dem Verleihangebot findet ihr unter: https://www.wuppertal.de/microsite/klimaschutz/wege/kurze_wege.php

Die Fienchen-Garage soll bunt werden

Die Fienchen-Garage bietet den beiden Fienchen #I und #II zukünftig ein Zuhause und wurde bereits ehrenamtlich innen und außen hergerichtet. Jetzt fehlt nur noch der „Schlussanstrich“ – Graffiti vom Feinsten. Der Künstler Dominik Hebestreit „birne“ wird die Garage von allen Seiten künstlerisch in Szene setzen – ein besonderer Blickfang an der Nordbahntrasse/Utopiastadt.

Die anfallenden Materialkosten (Farben und Folien) werden durch Deine Spendengelder finanziert.

Für die laufenden Kosten von Fienchen (Wartung und Reparaturen) kannst Du auch jederzeit für die Aktion „Keep Fienchen rolling!“ spenden.

Hier geht es zur Spendenplattform: https://www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/36851

Fienchen FAQ

Da wir zur Zeit viele neue Nutzer auf unserer Plattform begrüssen dürfen haben wir die meist gestellten Fragen rund um die Fienchen-Flotte zusammengestellt. Informationen zu PINA und E-MIL findet ihr auf den Seiten der Stadt Wuppertal.

Wie oft kann ich Fienchen ausleihen?
In der Regel stellen wir Fienchen einmal in 30 Tagen für maximal drei Tage zur Verfügung. Damit wollen wir sicher stellen, dass jede*r die Möglichkeit bekommt Fienchen zu nutzen. Wollt ihr Fienchen darüber hinaus buchen, schreibt uns bitte vor der Buchung eine kurze Mail an die Buchungsadresse warum ihr Fienchen öfters nutzen wollt. Von dort aus sehen wir dann weiter.

Was kostet Fienchen?
Fienchen ist kostenlos nutzbar. Trotzdem fallen natürlich Kosten an. Die laufenden Kosten und Systemerweiterungen werden durch Spenden finanziert. Überlege bitte nach der Nutzung, ob du Fienchen eine Spende zukommen lassen kannst. Spenden ist ganz einfach über diese Seite möglich.

Was ist ein Fienchenausweis?
Bei deiner ersten Abholung erklären wir dir die Benutzung von Fienchen I oder II und überprüfen deine Anmeldedaten. Nach der erfolgreichen Einweisung stellen wir dir einen Fienchenausweis aus.

Wie lange wird meine Buchung aufrecht erhalten?
Nach der Buchung über das System musst du dich mit der Verleihstation zwecks Übergabe in Verbindung setzen. Wie dies geschehen soll, steht in der Buchungsmail. Falls du dich nicht nach 24 Stunden bei der Station gemeldet hast, können wir deine Buchung leider nicht aufrecht erhalten.

Unfall, Diebstahl, Defekt?
Während deiner Nutzung haftest du in voller Höhe für das Fahrrad. Sollte dir ein Unfall passieren, das Rad oder Teile davon gestohlen werden oder dir ein Defekt auffallen, melde dich bitte sofort bei uns. Den entstandenen Schaden reguliert in der Regel deine Haftpflichtversicherung.“

Fienchen II jetzt ausleihbar!

Am 29. Mai wurde Fienchen II offiziell vorgestellt | Photo: Julian Busch

Seit heute, Freitag dem 29. Mai 2020, ist die Fienchen-Lastenradfamilie um ein Mitglied reicher: Mit Fienchen II stehen den Nutzern nun ganz neue Transportoptionen offen.

Bei Fienchen II handelt es sich, wie bei ihrer älteren Schwester um ein elektrisch angetriebenes Lastenfahrrad. Fienchen II besitzt eine große Ladefläche und starken Motor. Damit sind die Wuppertaler Steigungen auch für schwerere Lasten kein Problem.

„Schon seit der Vorstellung von Fienchen I erreichten uns immer wieder Anfragen, ob auch Kinder mit Fienchen transportiert werden könnten“, berichtet Kirsten Haberer vom Fienchen-Team, „seit heute ist dieser Kindertransport endlich möglich“. Auf der Ladefläche befindet sich ein ausklappbarer Sitz, auf dem bis zu zwei Kinder Platz finden.

„Bei Fienchen II setzen wir auf das gleiche, zuverlässige Modell wie bei Fienchen I.“ erklärt Christoph Grothe, der vor vier Jahren den Lastenradverleih Fienchen mit ins Leben gerufen hat und somit das moderne Lastenrad in Wuppertal populär gemacht hat. „Die Plattform hat sich für uns bewährt. Inzwischen hat Fienchen I über 12.000 Kilometer zuverlässig zurück gelegt“, so Grothe weiter.

Während Fienchen I komplett über Crowdfunding finanziert werden konnte, wurde für Fienchen II ein Modell aus Crowdfunding und Förderung gewählt.
„Wir freuen uns über die Spendenbereitschaft der Wuppertaler*innen und sind froh und dankbar, dass der WSW Klimafonds einen großen Anteil zur Realisierung von Fienchen II beigetragen hat.“ freut sich Stefan Sgumin, vom Fienchen-Team.

Mit Fienchen II stehen nun ingesamt 14 Fahrräder auf der Fienchen-Plattform zur Verfügung. Über die Internetadresse www.fienchen-wuppertal.de kann das Rad ab sofort gebucht werden.

Nach dem Start von Fienchen II steht schon die nächste große Innovation ins Haus. Die Fienchen-Garage geht in diesem Sommer in Betrieb. Die neue automatisierte Ausleihstation ist auf dem Utopiastadt-Campus angesiedelt und ermöglicht eine 24-stündige Ausleihe, an sieben Tagen die Woche.

Hier geht es direkt zur Buchung.

Neue FAQ zu Pina und E-Mil

„Wie funktioniert die kostenlose Ausleihe?“, „Wer darf Ausleihen?“ oder „Brauche ich einen Führerschein um ein Pedelec auszuleihen?“ … auf diese Fragen gibt die FAQ der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Wuppertal eine Antwort. Die FAQ steht als PDF zur Verfügung.

Schokofahrt – Herbst 2019 (Teaser)

Montagnacht ist die #Schokofahrt-Crew der Schokofahrt Wuppertal in Wuppertal angekommen. Hinter uns liegen nasse und anstrengende, aber eben auch super schöne Tage, mit vielen intensiven Eindrücken und tollen Menschen. Hier schonmal ein kleiner Teaser zu dem ausführlichen Video unserer Fahrt. Die Schokolade bekommt ihr dieses Mal bei im Hutmacher und beim Aufbruch am Arrenberg, sowie bei supernah. einkaufen in Haan.